Herausforderungen des Lebens auch für Jesuiten

Mit Bedauern mussten wir feststellen, dass der Blogwart von unheiligemacht.wordpress.com den Blog geschlossen hat. Nachdem er dort so aufschlussreich und mit Insiderwissen gespickt unter anderem zu Klaus Jürgen Knüttgen berichtete. Wunderbar auch sein artiger Austausch mit Herrn Seibert. An dieser Stelle freundliche Grüße nach Köln und Luxor.

Wir möchten Herrn Herwartz und alle Anderen zu einem bewusst offenen Austausch an dieser Stelle einladen.

Insbesondere wären wir sehr interessiert, von Herrn Siebner ein Statement zu seinem Verhalten gegenüber Vertretern von Betroffenen und daraus erwachsenden Forderungen zu erhalten.

Der wundersame Bericht des eitlen Herrn Bintig ist zunehmend geschwärzt, muss für ihn neu und unangenehm sein Forderungen und Konsequenzen nicht auf eine Institution abwälzen zu können.

Und bei alledem, wie geht es eigentlich Frau Raue? Könnten Sie nicht so lieb sein und Kontakt zur “zuständigen” Staatsanwältin Frau Theisen herstellen?

Advertisements
This entry was posted in Aloisiuskolleg, Jesuiten, Missbrauchsbeauftrage Ursula Raue and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s